“Mehr Kreativität, Frauen zu verdrängen statt sie zu fördern”. Bei Deutz mussten CEO und Aufsichtsratschef ihre Posten räumen, weil sie sich uneinig über die Umsetzung der Frauenquote waren. Wiebke Ankersen von der Allbright Stiftung erklärt, was andere Unternehmen aus diesem Debakel lernen können. Interview der WiWo mit Wiebke Ankersen. Sie ist Geschäftsführerin der gemeinnützigen Allbright Stiftung, die sich für Frauen und mehr…

Dieser Inhalt ist nur für Leading Women Mitglieder abrufbar.

Einloggen Jetzt Mitglied werden

©2022 Leading Women | Impressum | Datenschutzerklärung | AGB

Log in with your credentials

Forgot your details?