LEADING WOMEN – Personalberatung

LEADING WOMEN ist seit 2009 die Personalberatung für weibliche Führungskräfte sowie Aufsichtsrätinnen. Wir arbeiten branchen- und funktionsunabhängig im Zielmarkt Frauen. LEADING WOMEN unterstützt Unternehmen darin, in ihrer Führungsmannschaft ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen zu erreichen.

Seit 2013 gibt es eine weitere Business Line – LEADING WOMEN 2 BE. In diesem Segment vermittelt LEADING WOMEN qualifizierte Kandidatinnen ab zwei Jahren Berufserfahrung bis einschließlich mittlere Managementebene in eine Fach- oder Führungskarriere.

Mehr Frauen in Führungspositionen – eine Frage der ökonomischen Vernunft. 
 

Wir helfen unseren Kunden, ihre Ziele zur Erhöhung des Frauenanteils im Unternehmen zu erreichen. LEADING WOMEN ist fokussiert auf Women Executive Search und Female Recruiting sowie die Vermittlung von weiblichen Aufsichtsräten.

Hier schalten Unternehmen Stellen-anzeigen passgenau im Zielmarkt Frauen.
Bewerberinnen finden hier ihren Traumjob in eine Fach- und Führungskarriere. Zielgruppe sind Akademikerinnen ab zwei Jahren Berufserfahrung.

Weibliche Führungskräfte suchen sich ihren Arbeitgeber sehr genau aus. Wir bieten mit Top 4 Women Unternehmen die Möglichkeit sich ausführlich darzu-stellen und aufzeigen warum sie ein attraktiver Arbeitgeber für Frauen sind.

 
 

Unser Angebot

Noch nie war das Potenzial hochqualifizierter Frauen so groß wie heute. Wie ist es dann möglich, dass es trotz umfangreicher Gender Diversity Maßnahmen und internen Zielvorgaben zur Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen nur sehr langsam vorangeht?

Entgegen der Behauptung, hochqualifizierte Mitarbeiterinnen seien am Markt wenig existent, bedarf es vielmehr eines spezifischen Search Prozesses, abseits herkömmlicher Recruitingwege und geschlossener Netzwerke. Female Recruitment / Women Executive Search funktioniert anders.

LEADING WOMEN hat erstklassigen Zugang zu weiblichen Kandidaten und realisiert zielgerichtet Suchstrategien für Besetzungen ab oberer Managementebene bis hin zu Aufsichtsratsmandaten.
In unserer Business Line LEADING WOMEN 2 BE füllen wir Ihre weibliche Talent-Pipeline mit Akademikerinnen ab 3 Jahren Berufserfahrung bis einschließlich mittlerer Managementebene.

Wir helfen unseren Kunden, ihre Ziele zur Erhöhung des Frauenanteils im Unternehmen zu erreichen.

Sie sind auf der Suche nach einer spannenden Position auf oberer Managementebene oder möchten ein Aufsichtsratsmandat übernehmen? Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Sylvia Tarves.

Sie haben erste berufliche Erfahrungen gesammelt und möchten den nächsten beruflichen Schritt in eine entwicklungsfähige, interessante Position machen? Dann laden Sie gleich über unser Jobportal Ihren CV hoch.

Die Kunden von LEADING WOMEN stehen dafür, dass sie das Thema „Mehr Frauen in Führungspositionen“ vorantreiben.

Die 4. Mixed Leadership Conference findet am 26.2.2015 statt. Es erwartet Sie ein facettenreiches Programm mit hochkarätigen Referenten und Workshops zum Thema „Mixed Leadership – Wie wird die Ökonomie weiblicher“.

Bereits heute haben Herr Dr. Rüdiger Grube, CEO Deutsche Bahn, und Frau Heidi Stopper, Vorständin Personal bei der ProSiebenSat.1 Media AG, Lydia Sommer, CFO der SMA Technology AG, Janina Kugel, Corporate Vice President Siemens AG, Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp, Head of Group HR Development and Group Executives, DB Mobility Logistics AG, Prof. Isabell Welpe, TUM, Sabine Dietrich, Vorständin der BP Europe SE, Thomas Sattelberger, ehem. Vorstand Deutsche Telekom, als Speaker für die 4. Mixed Leadership Conference verbindlich zugesagt.

 

Der Gender-Quote einen Schritt voraus!

Ab 2016 sollen mindestens 30% Frauen in den Aufsichtsräten großer börsennotierter Unternehmen vertreten sein. Für Vorstände und das obere Management ist ab 2015 eine sogenannte gesetzliche Flexi-Quote vorgesehen.

Aktuell sind 60% des Arbeitsmarkt-Potenzials weiblich.

Nur 4,7% der Vorstandspositionen sind 2013 weiblich besetzt.

Unternehmen mit einem höheren Frauenanteil im Management wachsen stärker als ihre Mitbewerber, belegt die McKinsey Studie „Women Matter“.

Auch die London School of Economics hat analysiert, dass Unternehmen innovativer sind, wenn in ihrer Führung ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen herrscht.

Bei einem Vergleich der Fortune 500 in den USA erzielten all jene Firmen, die Frauen in ihre Vorstände berufen hatten, eine deutlich höhere Eigenkapitalrendite.

horizontal break

Um diese Themen in Deutschland voranzutreiben, ist LEADING WOMEN Veranstalterin der hochkarätigen Mixed Leadership Konferenzen. Sie möchten mehr Informationen über die LEADING WOMEN Personalberatung? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sie können uns selbstverständlich auch gerne telefonisch erreichen unter

0049 (0) 40 333 133 46