LEADING WOMEN – Personalberatung für
weibliche Führungskräfte und Aufsichtsrätinnen

LEADING WOMEN ist seit 2009 die Personalberatung für weibliche Führungskräfte ab oberer Managementebene sowie Aufsichtsrätinnen. Wir arbeiten branchen- und funktionsunabhängig im Zielmarkt Frauen. LEADING WOMEN unterstützt Unternehmen darin, in ihrer Führungsmannschaft ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen zu erreichen.

Mehr Frauen in Führungspositionen – eine Frage der ökonomischen Vernunft.

 

Beratung

Wir helfen unseren Kunden, ihre Ziele zur Erhöhung des Frauenanteils im Unternehmen zu erreichen. LEADING WOMEN ist fokussiert auf Women Executive Search.

 
 

Unser Angebot

Noch nie war das Potenzial hochqualifizierter Frauen so groß wie heute. Wie ist es dann möglich, dass es trotz umfangreicher Gender Diversity Maßnahmen und internen Zielvorgaben zur Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen nur sehr langsam vorangeht? Entgegen der Behauptung, hochqualifizierte Mitarbeiterinnen seien am Markt wenig existent, bedarf es vielmehr eines spezifischen Search Prozesses, abseits herkömmlicher Recruitingwege und geschlossener Netzwerke. Female Recruitment / Women Executive Search funktioniert anders. LEADING WOMEN hat erstklassigen Zugang zu weiblichen Kandidaten und realisiert zielgerichtet Suchstrategien für Besetzungen ab oberer Managementebene bis hin zu Aufsichtsratsmandaten. Wir helfen unseren Kunden, ihre Ziele zur Erhöhung des Frauenanteils im Unternehmen zu erreichen.

Sie sind auf der Suche nach einer spannenden Position auf oberster Managementebene oder möchten ein Aufsichtsratsmandat übernehmen? Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf: a.juerges@leadingwomen.de oder 040 333 133 46. Oder schicken Sie uns ganz bequem Ihre Unterlagen auf unserer Seite für Initiativ-Bewerbungen.

Die Kunden von LEADING WOMEN stehen dafür, dass sie das Thema „Mehr Frauen in Führungspositionen“ vorantreiben.

5. Mixed Leadership Conference – München, 10.03.2016

DIE Konferenz rund um das Thema „Mehr Frauen in Führungspositionen und Mixed Leadership“. Ein zentrales Thema auf der 5. Mixed Leadership Conference war DIGITAL LEADERSHIP. Wie auf den Vorjahreskonferenzen erwartete die Teilnehmer ein facettenreiches Programm mit hochkarätigen Referenten, praxisorientierten Workshops sowie Networking mit Fach-Experten und Entscheidern auf Management-Ebene aus Deutschlands führenden Unternehmen.

Zu den Details

 

Der Gender-Quote einen Schritt voraus!

Ab 2016 sollen mindestens 30% Frauen in den Aufsichtsräten großer börsennotierter Unternehmen vertreten sein. Für Vorstände und das obere Management ist ab 2015 eine sogenannte gesetzliche Flexi-Quote vorgesehen.

Aktuell sind 60% des Arbeitsmarkt-Potenzials weiblich.

Nur 5,4% der Vorstandspositionen sind 2015 weiblich besetzt.

Unternehmen mit einem höheren Frauenanteil im Management wachsen stärker als ihre Mitbewerber, belegt die McKinsey Studie „Women Matter“. Auch die London School of Economics hat analysiert, dass Unternehmen innovativer sind, wenn in ihrer Führung ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen herrscht. Bei einem Vergleich der Fortune 500 in den USA erzielten all jene Firmen, die Frauen in ihre Vorstände berufen hatten, eine deutlich höhere Eigenkapitalrendite.

horizontal break

Um diese Themen in Deutschland voranzutreiben, ist LEADING WOMEN Veranstalterin der hochkarätigen Mixed Leadership Konferenzen. Sie möchten mehr Informationen über die LEADING WOMEN Personalberatung? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sie können uns selbstverständlich auch gerne telefonisch erreichen unter

0049 (0) 40 333 133 46